Diskallico kommt zu Kidical Mass nach Hamm

Diskallico

Seit August letzten Jahres macht sich Karl Jehle Diskallico an mehreren Tagen in der Woche mit seinem Fahrrad von Herbern auf den Weg in die umliegenden Orte. Zwischen Münster, Dortmund, Selm, Ahlen und Hamm liegen seine Ziele. Er fährt los, wenn es abends dunkel wird, denn erst in der Dunkelheit entfaltet sich der Zauber seines Fahrrades so richtig. Nicht nur das Fahrrad ist bestückt mit bunten LEDs, auch Kleidung und Helm leuchten und blinken in schillernden Farben. Ein wahres Gesamtkunstwerk fährt über die Straßen, das alle Blicke auf sich zieht. Dann wird manches Handy  zum Fotografieren und Filmen gezückt. An den Haltestationen bietet sich die Gelegenheit zu Gruppenfotos und die Kinder dürfen mal auf die Schalter für die an das Fahrrad montierten Discolautsprecher drücken, eine wahre Freude.

Um auch speziell auf die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr aufmerksam zu machen, kommt Diskallico zur Kidical Mass nach Hamm. Der ADFC Hamm veranstaltet um 14. Mai eine bunte Fahrraddemo, um auf die Belange von Kindern im Straßenverkehr aufmerksam zu machen. Im Rahmen dieser bundesweiten Aktion gehen am 14./15 Mai in über 150 Städten Kinder und Erwachsene auf die Straße. In Hamm startet die Aktion um 15:00 Uhr an der Pauluskirche und endet am Exerzierplatz, wo genug Platz zum Spielen und für ein Picknick vorhanden ist.

Mit der Diskallico Light Parade will Karl Jehle aber nicht nur Kindern und Erwachsenen Freude bereiten, sondern auch auf die Sichtbarkeit der Radfahrenden im Straßenverkehr hinweisen. Im Dunkeln ohne Licht und mit dunkler Kleidung auf dem Fahrrad zu fahren ist lebensgefährlich, aber auch am Tag werden Radfahrenden oft nicht ausreichend wahrgenommen.

Karl Jehle hat den Organisatoren der Kidical Mass seine Teilnahme spontan zugesagt und freut sich auf viele Kinder, die dann mal auf die Schalter seines Fahrrads drücken dürfen.